Kamin Huelva
Das geschichtsträchtige Huelva ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Andalusien. Zur Zeit der Phönizier und Griechen war Huelva das antike Onuba (römisch: Oroba) und man vermutete damals, dass dahinter die Welt zu Ende sei. Dies änderte sich entscheidend, als im Jahr 1492 Kolumbus von Huelva aus zur Entdeckung der „Neuen“ Welt aufbrach. Von dieser faszinierenden Zeit zeugt heute noch das Denkmal des Genuesers Christoph Kolumbus an der Stadtgrenze von Huelva, an der Mündung des Odiel. Huelva-Stadt ist mit seiner fünftausendjährigen Vergangenheit eine der ältesten Besiedlungen der westlichen Welt. Es war vor dreitausend Jahren das Zentrum der Tartessos-Kultur mit einem sagenhaften Metallreichtum. Als bedeutende Drehscheibe des Handels existierten zahlreiche Beziehungen zu den Geschäftsleuten in den Hafenstädten des westlichen Mittelmeers.

Heute zeigt Huelva, auf einer Halbinsel in der Nähe der portugiesischen Grenze an der Costa del Luz gelegen, das Bild einer modernen Industriestadt. Leider sind viele der alten Baudenkmäler dem Erdbeben im Jahre 1755, das auch die Altstadt von Lissabon zerstörte, zum Opfer gefallen. Dennoch gibt es in der Stadt noch viele schöne Plätze und beeindruckende Spuren vergangener Zivilisationen. Das moderne Huelvo mit seinen fast 500.000 Einwohnern besitzt, am Schiffsverkehr gemessen, einen der größten Handelshafen von Spanien. Es ist ein Umschlagplatz für die Petrochemie, die Holzindustrie und den Handel mit Meeresfrüchten. Aber auch das wissenschaftliche und kulturelle Leben prägt die Stadt mit ihren drei Universitäten und ca. 13.000 Studenten. Der Lehrsatz der „Universidad de Huelva“, die im Jahre 1993 unabhängig von der Universität in Sevilla wurde, lautet „Universitas Onubensis Sapere Aude“ („wage es, deinen Verstand zu gebrauchen“). Das im Jahr 1923 eingeweihte Real Teatro ist im neoklassistischen Stil erbaut. Ein weiteres Beispiel für die künstlerische Dynamik von Huelva sind, die in jedem Jahr im November veranstalteten, internationalen iberoamerikanischen Filmfestspiele.